17.09.1988 – Abschiedsfahrt nach Kerben

Am 17.09.1988 veranstaltete der Arbeitskreis Eifelbahnen eine Abschiedsfahrt nach Kerben über die ex-KBS 603.

Die Abschnitte Kerben-Mayen Ost und Polch-Münstermaifeld wurden gleichzeitig mit der Einstellung des Personenverkehrs 1983 auch für den Gesamtverkehr stillgelegt. Kerben wurde noch 5 Jahre länger von Güterzügen bedient; der Abschnitt Kerben-Ochtendung wurde erst 1988 stillgelegt. 1989 erfolgte der Bau des Radwegs westlich von Ochtendung.

Die Abschiedsfahrt nach Kerben war Bestandteil einer umfangreichen Tagessonderfahrt über mehrere Nebenstrecken der Region. Hier der Fahrplan vom 17.09.1988:

Koblenz Hbf 8.42
Engers 9.00 / 9.20
Grenzau 9.40 / 9.50
km 0,3 9.52 / 10.02
Höhr-Grenzhausen 10.07 / 10.26
km 2,0 10.28 / 10.38
Grenzau 10.43 / 10.53
Linz/Rhein 11.31 / 11.40
Kasbach 11.46 / 11.56
Kalenborn 12.10 / 12.30
Kasbach 12.50 / 13.00
Linz/Rhein 13.07 / 13.15
Koblenz-Lützel 13.47 / 13.53
km 13,2 14.20 / 14.30
Ochtendung 14.34 / 14.36
km 20,8 14.44 / 14.54
Kerben 14.58 / 15.08
km 19,3 15.14 / 15.24
Ochtendung 15.30 / 15.40
km 10,1 15.48 / 15.58
Koblenz-Lützel 16.23 / 16.24
Boppard 16.44 / 16.49
Buchholz 16.52 / 16.54
Emmelshausen 17.07 / 17.50
Buchholz 18.01 / 18.03
Boppard 18.17 / 18.23
Koblenz 18.41

Nun zu den Bildern. Sie dokumentieren die zweimalige Durchfahrt des Bahnhofs Ochtendung bei der genannten Abschiedsfahrt und stammen aus dem Archiv des Ochtendunger Heimatvereins. Dem Vorsitzenden ein herzliches Dankeschön dafür!

Bild 1
Es nähert sich ein Schienenbus aus Koblenz dem Bahnhof Ochtendung, Gleis 2.
Wir erkennen noch Güterwagen auf Gleis 4, die von den damaligen Restaktivitäten auf der Strecke zeugen. Ein Förderband steht auch bereit.
Die Brücke der Ortsumgehung, L117, die heute die ehemalige Trasse überspannt, ist gerade im Bau. Der BÜ auf Höhe des Zuges müsste provisorisch für die Baufahrzeuge eingerichtet worden sein.

Bild 2
Hier wird dokumentiert:
Die Garnitur ist vierteilig, der Bahnsteig liegt bei km 15,8 , nicht alle Fotografen nehmen Rücksicht auf andere.

Bild 3
Wären alle Züge auf der Strecke so voll besetzt gewesen, wäre sie sicher nicht stillgelegt worden. Der rote Brummer an der Zugspitze hat die Nummer 798 562-5 .

Bild 4
Die Fotografenwand.

Bild 5
Großer Bahnhof in Ochtendung

Bild 6
Weiter geht’s nach Kerben

Bild 7
Schranke zu! Die beiden Schlagbäume gibt’s immer noch, aber geschlossen hat man sie in Ochtendung schon sehr lange nicht mehr gesehen.

Bild 8
Etwas später kehrt der Zug aus Kerben zurück. Wieder muss gekurbelt werden.
Jetzt 3 weiße statt 2 roten Lichtern.

Bild 9
An Gleis 2 hat Einfahrt: der letzte Zug von Kerben nach Koblenz.

Bild 10
Nach kurzem Aufenthalt geht’s weiter und Ochtendung ist wieder von Personenzügen verwaist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.